Die Orden der"Sisters of the Imitation of Chirst"(SIC\"Bethany Sisters"), wurde 1925 von Seiner Gnade Mar Ivanios in der Jacobite Kirche gegründet. "Sanyasam", die Idee eines engagierten Lebens für Frauen war bis dahin in der Malankara-Kirche unbekannt. Mit dem Gründer vereinigte sich die gesamte Kongregation - die zehn Mitglieder der Gemeinschaft - 1930 mit der katholischen Kirche.

 

BethanysisterHistory

Die ersten zehn Mitglieder waren Mutter Shaina (Frieden), Mutter Huba (Liebe), Mutter Denaha (Dreikönigsfest), Mutter Salga (Lichtstrahl), Mutter Maxa (Sanftmut), Mutter Thybus (Gnade), Mutter Basim (Güte), Mutter Sybar (langes Leiden), Mutter Hymnus (Glaube), Mutter Trisus (Aufrichtigkeit). Die Orden erhielt 1956 den päpstlichen Status. Seit der Wiedervereinigung wächst die Orden rapide. Es gibt fünf Provinzen, diese sind in Trivandrum, Tiruvalla, Bathery, Pathanamthitta und Muvattupuzha unter Leitung einer Mutter Oberin. Es gibt mehr als 830 Schwestern. Das Generalat befindet sich in Kottayam. Bethanien - eine aktive Kongregation - legt Wert auf das liturgische Leben als Leben des Gebets und der Besinnung.

Das spezifische Ziel der Orden besteht darin, unseren bescheidenen Beitrag zur geistigen Erneuerung der Kirche in Indien im Allgemeinen und der Malankara-Kirche im Besonderen zu leisten. Der Aufstieg der Frauen und ihre allseitige Entwicklung sind ein wesentlicher Bestandteil dieses Ziels. Heute engagiert sich die Gemeinschaft in der Union der christlichen Brüder, in der Verkündigung des Glaubens, im Wohl der Frau, in der Erziehung, in der Krankenpflege, im Schutz der Waisen und Bedürftigen, im Apostolat der Presse und in den Sozialdiensten. So arbeiten die Mitglieder mit ganzem Herzen an der Erreichung des Ziels, indem sie Christus fest lieben und ihm in seinem verborgenen Gebetsleben und seinem öffentlichen Leben der heiligen Taten eng folgen. Die Besonderheit unseres religiösen Lebens besteht darin, das einfache Leben unseres Herrn nachzuahmen, der in Einheit mit Gott, dem Vater im Gebet, alles getan hat, um allen Gutes zu tun, in völligem Verzicht und der Einfachheit des religiösen Lebens.

Unsere Missionstätigkeit erstreckt sich über vier Kontinente in Asien, Europa, Amerika und Afrika. In Deutschland sind die „Bethany Sisters“ in Eningen, Dülmen, Horb am Neckar, Mannheim, Stadtlohn, Ulm, Reutlingen und Stuttgart vertreten.


Für mehr Informationen:

Vereinigung Katholischer Orden - Sisters of the Imitation of Christ
Bethania Rehabilitation Centre Kerala